Behaupte bloß nicht, die Natur sei kein Wunder. Erzähl mit bloß nicht, die Welt sei kein Märchen. Wer das nicht eingesehen hat, wird es vielleicht erst begreifen, wenn das Märchen sich bereits dem Ende nähert. Denn dann bekommen wir die letzte Möglichkeit, uns die Scheuklappen abzureißen, eine letzte Möglichkeit, uns diesem Wunder hinzugeben, von dem wir nun Abschied nehmen müssen... Ob du wohl begreifst, was ich hier auszudrücken versuche Georg? Niemand hat sich je unter Tränen von Euklids Geometrie oder dem periodischen System der Atome verabschiedet. Niemand zerdrückt ein Tränchen, weil er vom Internet oder dem Einmaleins getrennt wird. Es ist eine Welt, von der wir uns verabschieden, es ist das Leben, es sind Märchen und Abendteuer. Und dann müssen wir uns außerdem von einer kleinen Auswahl an Menschen verabschieden, die wir wirklich lieben. (Jostein Gaarder - Das Orangenmädchen)

Pseudohaus

ich und die imaginären Wände um mich herum...



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Schön ist es, ...
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    wednesday
    - mehr Freunde




  Links
   Ein Blog
   Noch einer
   Und noch einer
   Und noch einer



...entschuldigung



https://myblog.de/vapoe

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der Winter ist mein neuer Freund

Auch das Wetter hat es gut mit mir gemeint: Erst anfang dieser Woche fiel mir auf, dass der Winter sehr lange so ausgesprochen mild war. Ich habe es in meiner Trauer über die Wochen gar nicht wahrgenommen. Aber diese Milde, stelle ich mir vor, ist genau für mich gewesen. Als der, der mich in der kalten Jahreszeit wärmen sollte, verschwunden ist, will auch der Winter nicht zu gemein zu mir sein, nicht zu sehr an mir nagen. Er hat mich auf seine Weise gestreichelt, sein Mitgefühl gezeigt.
Jetzt wird es kälter, die Luft beißt beim Fahrradfahren ins Gesicht. Es ist so wie, wenn Eltern ihre Kinder nach einer Grippe noch etwas hüstelnd zur Schule schicken. Der Winter gibt mir das Zeichen, dass ich schon fast wieder gesund bin, dass ich von jetzt stark genug bin, seine Temperaturen allein auszuhalten. Ich spüre, dass er recht hat.
1.2.08 22:46
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Marc (1.2.08 23:13)
ich mag auch gerne wenn es kalt ist...ich weiß nicht wieso...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung