Behaupte bloß nicht, die Natur sei kein Wunder. Erzähl mit bloß nicht, die Welt sei kein Märchen. Wer das nicht eingesehen hat, wird es vielleicht erst begreifen, wenn das Märchen sich bereits dem Ende nähert. Denn dann bekommen wir die letzte Möglichkeit, uns die Scheuklappen abzureißen, eine letzte Möglichkeit, uns diesem Wunder hinzugeben, von dem wir nun Abschied nehmen müssen... Ob du wohl begreifst, was ich hier auszudrücken versuche Georg? Niemand hat sich je unter Tränen von Euklids Geometrie oder dem periodischen System der Atome verabschiedet. Niemand zerdrückt ein Tränchen, weil er vom Internet oder dem Einmaleins getrennt wird. Es ist eine Welt, von der wir uns verabschieden, es ist das Leben, es sind Märchen und Abendteuer. Und dann müssen wir uns außerdem von einer kleinen Auswahl an Menschen verabschieden, die wir wirklich lieben. (Jostein Gaarder - Das Orangenmädchen)

Pseudohaus

ich und die imaginären Wände um mich herum...



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Schön ist es, ...
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    wednesday
    - mehr Freunde




  Links
   Ein Blog
   Noch einer
   Und noch einer
   Und noch einer



...entschuldigung



http://myblog.de/vapoe

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der Abend ist lang. Ich habe gerade an Victor gedacht. Ich will diese Besitzanprüche aufgeben können.
Als ich ihn vor ein paar Tagen anrief, hatte er keine Zeit zum sprechen. Seine Stimme, seine Worte und die Tatsache, dass ich doch umsonst angerufen hatte, all das ließ mich nicht verzweifeln. Jetzt denke ich gerade nach, mit was er das Wochenende wohl verbringt. Und mit wem.
Ich verkrafte den Verlust, weil ich mir sage, dass das, was ich verloren habe - Victors Liebe und Zärtlichkeit - verschwunden, gestorben ist. Aber natürlich, Victor lebt noch. Und wenn er es jetzt nicht tut, irgendwann wird er lieben, irgendwann wird er zärtlich sein, aber nicht zu mir. Der Gedanke wurmt mich.
Natürlich, wenn ich so ganz über all das hinweg wäre, sollte es das nicht, aber wer weiß wann oder ob ich je ganz abgeschlossen haben werde.
26.1.08 01:16
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


flo / Website (26.1.08 23:29)
es wird seltsam sein, wenn du ihn dann noch kennst und momente erlebst, die er mit einem anderen maedchen erlebt, wenn du sie siehst die momente und weisst, dass du einmal solche momente mit ihm erlebt hast.

es sind naemlich dann auch ein wenig deine momente, nur deswegen, weil du sie schon mit ihm vor diesem maedchen erleben durftest. und dann weisst du genauso, dass es jetzt und hier gar nicht mehr deine momente sein... verwirrnis. vielleicht.


alice / Website (27.1.08 16:46)
ja...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung